Open Up Your Zwölfmalgreien

Lerne dein Viertel neu kennen – dazu machen wir eine Mapping Party auf der Transart in Bozen am 14. September.

Im Zuge des Transart Festivals bespielt auch heuer das Elevate unter dem Titel “Elevate plays Transart / Diskurs” einen Tag in Bozen – und wir halten dazu den Workshop mit Diskurs “Open Up Your Zwölfmalgrein”.


Dies ist eine Demo Version, die ständig aktualisiert wird. Es kann sein, dass das Bilder hochladen zeitweise nicht funktioniert. Bei weiteren Problemen bitte direkt via mail an “me [ett] stefankasberger dot at” rückmelden.

Eine eigene Karte erstellen

Die Mapping Party bringt den Bewohner*innen von Zwölfmalgrein auf plastische Art und Weise wichtige Pinzipien von Openness näher: Einerseits den öffentlichen Raum bewußt wahrzunehmen, zu beschreiben und darüber zu reden und andererseits die für eine innovative und lebendige Stadt notwendige technologische Offenheit zu der Open Data und Open Source einen großen Beitrag leisten können.

Unterschiedliche Menschen zusammen zu bringen und ihre Umgebung gemeinsam erleben lassen ist das erklärte Ziel dieses interaktiven Workshops: Bewohner*innen mit Künstler*innen, Kulturarbeiter*innen mit Menschen aus der Verwaltung und Informatiker*innen mit Journalist*innen und Student*innen.

Dabei soll auch die Möglichkeit bestehen persönlichen Gedanken und Zugänge zum öffentlichen Raum zu finden, mit anderen zu teilen oder zu diskutieren – sich sozusagen seine eigene mentale Karte des Viertels zusammen zu stellen. Auch das Auseinandersetzen damit welche Information frei sein soll und welche privat wird dabei thematisiert werden.

map app

Öffentlichen Raum neu wahrnehmen

Beim Workshop wird das Viertel zwei Stunden lang von den Teilnehmernnen begangen, wobei man mittels Mobile Devices (Smartphone, Tablets) und einer Web-App Textnachrichten und Bilder mit den anderen teilen kann. Diese Daten werden vor Ort gesammelt, analysiert und auf einer Karte dargestellt.

Am Ende werden die Ergebnisse den Teilnehmer*innen präsentiert um gemeinsam darüber zu diskutieren. Die bei diesem Workshop entstehenden Daten werden unter einer Public Domain Lizenz frei zur Verfügung gestellt. Es wird nur Open Source Software verwendet und auch der selber entwickelte Quellcode wird unter einer freien Lizenz online gestellt.

Kulturelle ist technologische ist rechtliche Offenheit.

Ablauf

Wichtig: zum Mitmachen ist ein internetfähiges Mobile Device mit GPS mitzubringen (z. B. Smartphone, Tablet). Volles Aufladen davor nicht vergessen! Ladegerät mitnehmen ist sicher auch kein Fehler, so kann man sich gegenseitig aushelfen.

Der genaue Ablauf zum Event folgt am Freitag.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter *protected email*!

Links