OGDbase: Die Open Government Data Datenbank

Hier ein kleiner Nachtrag zur OGDbase, eine Idee welche Anita Graser (@underdarkgis) zusammen mit mir (@stefankasberger) im Herbst 2012 bei der Netidee 2012 eingereicht hat.

Die Idee war, die im Rahmen der Open Government Data Initiaitiven veröffentlichten Datensätze und Statistiken für eine breite Wiederverwendung durch BürgerInnen, Wirtschaft und Wissenschaft aufzubereiten. Für die sinnvolle Nutzung müssen die Daten derzeit jedes Mal von neuem per Hand besorgt, verwaltet und aufbereitet werden.

Es sollen Tools zur automatisierten Aufbereitung der Daten, sowie ein Portal über das auf die aufbereiteten Daten zugegriffen werden kann, entwickelt werden, um die Organisation der Daten in einer Datenbank möglichst einfach zu gestalten. Hauptnutzer der Projektergebnisse werden ForscherInnen und EntwicklerInnen von OGD-Daten sein.

.prezi-player { width: 550px; } .prezi-player-links { text-align: center; }

Aktueller Status

Leider wurde das Projekt im Zuge des Netidee Förderprogrammes nicht gefördert und steht seitdem “on hold”. Die Idee, das Projekt steht frei zur Verfügung und freut sich über neuen Input. Wem die Idee gefällt und sie gerne übernehmen, erweitern oder sonst was machen möchte, einfach melden.

Näheres zur OGDbase auf der Projektbeschreibungs-Seite.

Print Friendly, PDF & Email
Flattr this!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

5,392 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress