Video zu Podiumsdiskussion “Wissenschaft im Wandel: Ist Open Science die Zukunft?”

Die Podiumsdiskussion Wissenschaft im Wandel: Ist Open Science die Zukunft? kann nun nachgesehen werden.

An dem Abend diskutierten WissenschaftlerInnen aus Österreich über den Status Quo der Wissenschaft, und ob bzw. wie offene Wissenschaft positiv beitragen kann. Mit dabei unter anderen Christoph Kratky (ehemaliger FWF-Präsident) und Peter Kraker (OKF Panton Fellow).

Print Friendly, PDF & Email
Flattr this!

2 thoughts on “Video zu Podiumsdiskussion “Wissenschaft im Wandel: Ist Open Science die Zukunft?”

  1. Peter

    Sehr interessante Auftaktdiskussion, der es insbesondere gelingt einen weit gefassten Bogen zu ziehen, und die Befürchtung betreff zu viel Einvernehmen ward nicht schlagend
    Bemerkenswert exemplarisch zweierlei, dass Transparenz alleweil Mehrwissen, aber das nicht zwingend nur im Guten bedeutet und dass sich aus Transparenz fast-immer(!) eine Reihe von zwingenden Schlussfolgerungen/Handlungsbedarfen ableitet, wie zB bei der adäquaten Zentralmatura auch der Zwang zu endlich detto qualitativ adäquaten Unterrichtsinhalten + Darbietungen.
    Jedenfalls uneingeschränkt Dank & Anerkennung an Stephan & Chris & Heinz für diese sehr respektable Performance!

    Reply
    1. Stefan Kasberger

      Danke!

      Offenheit ist per se ja nicht gut, nicht schlecht, aber auch nicht neutral. Es macht Prozesse sichtbar und nachvollziehbar, für mich einfach eine Grundvoraussetzung von Wissenschaft (aber würde auch in anderen Bereichen nicht schaden).

      Grüße, Stefan

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

4,897 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress