Komm mit uns mit auf eine Reise in unendliche Weiten!

Der Weltraum: unendliche Weiten. Unsere Mission: Neue Welten entdecken.

Das Erstsemestrigentutorium Geographie und Open Science @ Uni Graz laden auf eine Entdeckungsreise in die Johannes Kepler Volkssternwarte ein.

Durch die Rosetta Mission mit der ersten Landung auf einem Kometen ist das Weltall und dessen Entstehungsgeschichte wieder in aller Munde. Da uns für befraute/bemannte Reise zu den Sternen leider noch kein passendes Gefährt zur Verfügung steht, bleibt uns vorerst die Beobachtung aus der Ferne. Was “Ferne” in der Astronomie bedeutet, und was sich dort alles finden lässt, kannst Du mit uns am 8. Jänner rausfinden.

Zu Beginn gibt es eine Erklärung und ein Vortrag über Astronomie und Citizen Science, danach eine Gruppenführung mitsamt Sternwartenbesichtigung. Falls die Sterne sich zeigen, wird auch die Livebeobachtung durch das Teleskop für uns möglich sein – wir hoffen auf einen kalten klaren Winterabend. Um den Abend abzurunden, gehen wir danach in ein Lokal in der Nähe vom Lendplatz. Hier gibt es noch Fotos vom letzten Jahr.

Ihr seid herzlich eingeladen mitzukommen, egal ob ihr studiert oder was ihr sonst so macht. Der Abend wird vom ÖH Projekt “Open Science @ Uni Graz” zusammen mit dem Geographie-Tutorium organisiert.

Ablauf

Donnerstag, 8. Jänner 2015

18:00: Treffpunkt Lendplatz beim Bauernmarkt
18:15: Hinfahrt
19:00: Beginn Vortrag & Führung
21:00: Rückfahrt
22:00: Lokalbesuch @ Lend (Exil, Scherbe, o.ä.)

Anmeldung

Da die Gruppengröße der Führung auf 25 TeilnehmerInnen beschränkt ist und um die An- und Abreise zu koordinieren, bitten wir um kurze Anmeldung bis zum 5. Januar via email an openscience [et] oehunigraz.at.

Wichtig: Auf warme Kleidung achten, die Führung findet im Freien mit längerem Sitzen statt.

An- und Abreise

An sich ist geplant, eine Fahrgemeinschaft zusammen zu bringen. Also wenn du dein Gefährt zur Mitfahrt zur Verfügung stellen willst, meld dich bitte bei openscience [et] oehunigraz.at und schreib rein, wie viele Plätze frei sind. Letztes Jahr ging es sich sehr gut mit privaten Autos aus – wir koordinieren das auf jeden Fall. Und Bitte an die Fahrer*innen: Route vorher ausdrucken oder ansehen, damit auch alle hin finden.

Unkosten: 3,5€ für die Sternwarte

Johannes Kepler Volkssternwarte, Anton Afritsch Weg 16, A-8052 Thal bei Graz


Größere Kartenansicht

Print Friendly, PDF & Email
Flattr this!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

4,097 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress